FAQs

Frequently Asked Questions

FAQs - moveIT@ISS+

Schließen Sie das Programm. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das ISS-Icon. Wählen Sie den Punkt „Als Administrator auswählen“ und melden Sie sich anschließend wieder mit Ihrem Benutzer an.

Ist ein Antivirenprogramm aktiv (lokaler Rechner, Terminalserver, Datenbankserver und Netzwerk-Clients), stellen Sie sicher, dass die Prozesse: "prowin32.exe", "_mprshut.exe" und "_mprosrv.exe" bei der Echtzeitprüfung NICHT geprüft werden (über Ausnahmen etc.). Ist dies nicht möglich, können alternativ folgende Dateiendungen: *.db, *.d1, *.b1, *.lg, *.pl, *.r, *.wrx, *.log, *.bas, *.bmp, *.tif und *.png ausgenommen werden.

Sie haben das Programm bereits versucht zu starten. Bestätigten Sie die Fehlermeldung mit OK und kontrollieren Sie ob die Anmeldemaske in der Taskleiste liegt.

Es muss IMMER zuerst die Stammdaten Vollversion und danach ALLE Anpassungen in der korrekten Reihenfolge eingespielt werden. Werden Anpassungen gar nicht oder in der falschen Reihenfolge eingespielt, können Fehler auftreten.

(oder nur allgemein Frame Fehlermeldungen)
Bitte überprüfen Sie Ihre Bildschirmeinstellungen:
max. 96 DPI
Auflösung darf 1900 x 1200 nicht überschreiten
Fenstergröße des jeweiligen Anzeigefensters verändern, damit alle Elemente angezeigt werden können.

Überprüfen Sie zuerst, ob das Netzlaufwerk auf dem Client richtig verbunden wurde und kontrollieren Sie anschließend die Pfadangaben.

Bitte überprüfen Sie Ihre Bildschirmeinstellungen:
max. 96 DPI
Auflösung darf 1900 x 1200 nicht überschreiten
Fenstergröße des jeweiligen Anzeigefensters verändern, damit alle Elemente angezeigt werden können.

Wenn ein Update abgebrochen wurde, bleibt das Flag für Wartungsarbeiten durch den Abbruch weiterhin gesetzt und das Programm lässt sich daher nicht mehr starten. Um das Flag zu löschen, gehen Sie in den Ordner moveIT/ISS und löschen dort die Datei UpdateInProcess.smf. Danach lässt sich das Programm wieder starten.

Nachdem die Spalten angepasst wurden, muss die Arbeitsansicht noch gespeichert werden, damit die Änderungen auch nach einem Neustart des Programms gespeichert bleiben. Um die Änderungen zu speichern, klickt man auf Ansicht/Ansichten/Arbeitsansicht speichern.

Dieses Format bietet den Vorteil, von (beinah) allen Texteditoren verwendet werden zu können, aber auch den Nachteil, das Text und Grafiken enormen Speicherbedarf benötigen. Wird dies bei Speichern von Belegen nicht gewünscht, muss im MS Word bzw. Open Office beim [Speichern unter …] von Belegen darauf geachtet werden das das entsprechende Format gewählt wird.

Kontakt

Telefon
+43 7242 78122
Adresse
Durisolstraße 7 - 4600 Wels
E-Mail
office@moveit.at

Weitere Infos?

Füllen Sie unser Kontaktformular aus und ein Kollege aus unserem Vertriebsteam wird sich sobald wie möglich und ganz unverbindlich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Nie wieder Neuigkeiten und Updates verpassen?

Standort